Gebäudeenergietechnik Tobias Franzen
Der Entschluss
Das Konzept
Die Realisierung
Das Ergebnis

Komfortable Behaglichkeit

Durch seine Bauweise unterscheidet sich der Luvano von einem „normalen” Kaminofen; denn er ist konstruiert wie ein Holzvergaserkessel.
Während Sie gemütlich in das Feuer schauen, wird im Luvano Wasser erhitzt wie in einem Kessel und in einen Pufferspeicher gepumpt.
Dieser ist mit der Zentralheizung verbunden, und gibt die gespeicherte Wärme an Heizkörper, Wand-oder Fussbodenheizungen ab.
So beheizt er nicht nur den Aufstellraum, sondern das ganze Haus, und das CO² neutral.

Weitere Informationen zu den Produkten der Luuma GmbH finden Sie unter www.luuma-energy.de.

1

Der Entschluss

  • Fällen Sie die Entscheidung für eine gesunde Zukunft
  • Sparen Sie fossile Energie ein und entlasten Sie die Umwelt
  • Geben Sie mit gutem Gewissen ihr Erbe weiter

2

Das Konzept

  • Heizen Sie mit der Sonne, direkt, durch Solarthermie oder indirekt durch Holz
  • Fossile Energie wird mit erneuerbarer Energie kombiniert, Ihr Gas- oder Ölkessel wird entlastet, aber nicht entsorgt
  • Ein Pufferspeicher speichert die erzeugte Wärme in Form von Wasser
  • Eine auf ihr Gebäude zugeschnittene Regelung sorgt für intelligente und effiziente Wärmeverteilung

3

Die Realisierung

  • Wir begleiten Sie vom Plan bis zur Umsetzung
  • Holen Sie sich mit unserer Hilfe staatliche Fördergelder
    bei der Bafa
  • Wir sind Vertriebspartner der Luuma GmbH.
    Über uns können Sie alle Luuma Produkte,
    zum Beispiel den Zimmerkessel Luvano, beziehen

4

Das Ergebnis

  • Verbesserung des Raumklimas
  • Senkung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe
  • Steigerung des Wertes Ihrer Immobilie

Beispiel-Konzept einer Heizungsanlage

Ein Kaminofen heizt das ganze Haus

Der Zimmerkessel Luvano erzeugt Behaglichkeit für Ihr Wohnzimmer und *8,5 KW* für Ihre Heizungsanlage!

Die Solaranlage

Röhrenkollektoren fangen die Sonnenstrahlen ein und erwärmen Wasser in einem Pufferspeicher.

Der Pufferspeicher

Der Pufferspeicher ist ein Behälter, der mit Wasser gefüllt ist. Das Wasser nimmt die Wärme aus Ofen, Solaranlage und anderen Wärmeerzeugern auf und gibt sie bei Bedarf wieder ab.

Die Schaltzentrale

Die Regelung sorgt dafür, dass die erzeugte Wärme möglichst effizient gespeichert und im Gebäude verteilt wird. Auf Ihr Gebäude zugeschnitten und programmiert, überwacht sie alle Vorgänge und steuert Ihre Heizungsanlage.

Der Kollektor

Der Kollektor wird mit reinem Leitungswasser betrieben, was die Anlage nahezu wartungsfrei macht. Wie das geht? Das Wasser der Anlage läuft bei Frost einfach in ein Auffanggefäss und wird bei Sonneneinstrahlung wieder in den Kollektor gepumpt. So erübrigt sich das Frostschutzmittel. Der Nebeneffekt: reines Leitungswasser hat eine höhere spezifische Wärmekapazität als das Wasser-Glykol-Gemisch. Im Sommer übernimmt die Solaranlage die Warmwasserbereitung fast vollständig.